die einzig Liberalen

Junge Liberale fordern mehr kulturelle Kreativität vom Kreistag

(Erftkreis). Die Jungen Liberalen sehen große Versäumnisse bei der kreativen Gestaltung des Erftkreises. "Es gibt nur wenige Touristen, die in unsere Region kommen, und nicht nur um einen Tagesausflug ins Phantasialand / Brühl zu machen" , so Christian Selinger, Vorsitzender der Jungen Liberalen Erftkreis.

Es müssen weitreichende Konzepte erarbeitet werden, in denen die Präsentation dieser Region nicht nur auf die "stählernen Giganten der Rheinbraun" oder eben dem Phantasialand beschränkt wird. Der Erftkreis bietet in fast allen Bereichen der Freizeitgestaltung ein Angebot. Dies reicht von Wassersportseen, der neuen Indoor-Kartbahn von Michael Schuhmacher bis hin zu historischen Gebäuden. Doch leider scheint unsere Kreisverwaltung nicht in der Lage zu sein, diese Angebote entsprechend zu vermarkten und darzustellen.

"Selbstverständlich gelten diese Forderungen auch den einzelnen Kommunen im Kreis; denn erst wenn diese ihre Denkweise über die Bedeutung des Tourismusses innerhalb des Erftkreises ändern, hat ein Gesamtkonzept Erfolg" , so Fielitz, Pressesprecher der Jungen Liberalen Erftkreis.