die einzig Liberalen

Junge Liberale Erftkreis beschließen Wahlprogramm zur Bundestagswahl

(Erftkreis). Die Jungen Liberalen Erftkreis haben auf ihrem Kreiskongreß mit Einstimmigkeit zum ersten Mal ein eigenes Programm für den kommenden Bundestagswahlkampf beschlossen. "Dies ist ein Schritt in die richtige Richtung" , bestätigt der Kreisvorsitzende Christian Selinger (Wesseling) zufrieden.

Das Programm setzt auf Bildungs-, Sozial-, Wirtschaftspolitik und setzt sich mit der Generationenfrage auseinander. "Dies sind die aktuellen Fragen, die unsere Generation bewegen" , so Selinger weiter, "und wenn nicht wir, wer soll dann die Wählerschaft bis 35 Jahre ansprechen?"

Des weiteren hat der Kreisvorstand dem Kongreß einen Antrag vorgelegt, der sich mit wirtscahftspolitischen Forderungen für den Erftkreis beschäftigt. Ralph Bombis, der den Antrag für den Kreisvorstand begründete, machte deutlich, "...gemäß unserem liberalen Verständnis sind Wettbewerb und Entwicklung standfeste Eckpfeiler unserer Partei, die sich auch und vor allem der Erhaltung und Förderung des Mittelstands und seiner Arbeitsplätze schaffenden Funktionen verschrieben hat." Neben den grundsätzlichen Forderungen geht aus diesem Antrag ein sehr konkreter Forderungskatalog hervor, den es nicht nur dem Unternehmer, sondern auch dem Bürger nun zu präsentieren gilt.

Anmerkung:
Das Wahlprogramm und die wirtschaftspolitischen Forderungen sind in der Rubrik Bundestagswahlkampf zu lesen.