die einzig Liberalen

JuLis überreichen Spende an die Caritas-Jugendhilfe

Jungliberale haben mit sozial benachteiligten Kindern Plätzchen gebacken und Spenden für das Haus St. Gereon der Caritas-Jugendhilfe gesammelt.

„Nicht nur in politischen Gremien über soziales Engagement diskutieren, sondern zusätzlich selbst ans Werk gehen!“ meint Marcus Cirkel, stellvertretender Vorsitzender der Jungen Liberalen Rhein-Erft. Und so nahmen sich die JuLis einen Dienstagnachmittag frei, um mit sozial benachteiligten Jugendlichen Plätzchen zu backen, welche dann Anfang Dezember auf dem Nikolausmarkt in Bergheim gegen eine Spende zugunsten des Hauses St. Gereon der Caritas-Jugendhilfe an die Marktbesucher verteilt wurden.


Scheckübergabe an das Haus St. Gereon nach der Spendenaktion
v.l.n.r. Sabine Schmidt (JuLis), Marcus Cirkel (JuLis), Peter Fenkl (CJG),
Alfred Friedrich (FDP), Alexander Krauth (JuLis)

Ein Scheck in Höhe von 350€, der Erlös der Spendenaktion, wurde am vergangenen Freitag von den Jungen Liberalen an Peter Fenkl, den kaufmännischen Leiter der Einrichtung, übergeben. Die JuLis haben sich bei dieser Gelegenheit – zusammen mit dem Fraktionsvorsitzenden der Bergheimer FDP, Alfred Friedrich – ein umfassendes Bild von der professionellen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Haus St. Gereon machen können. Die JuLis und das CJG Haus St. Gereon werden auch in Zukunft in Kontakt bleiben, so viel steht fest. „Wir sind schon gespannt, was wohl mit der Spende geschieht. Vielleicht wird Sie ja schon bald helfen, ein Lächeln in junge Gesichter zu zaubern“ freut sich Sabine Schmidt, Mitglied der JuLis Bergheim.