die einzig Liberalen

Pohlmann führt Jungliberale

 

Kerpen – Die Jungen Liberalen (JuLis) Rhein-Erft wählten auf ihrem diesjährigen Kreiskongress einen neuen Vorstand. Neuer Kreisvorsitzender ist Christian Pohlmann aus Kerpen.

Pohlmann tritt damit die Nachfolge von Stefan Wehr (Brühl) an, der aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierte. Der 25jährige Pohlmann ist seit 2004 jüngstes Kreistagsmitglied im Rhein-Erft-Kreis und führt dort die Geschäfte der FDPFraktion. Im Amt bestätigt wurde der bisherige stellvertretende Kreisvorsitzende und Pressesprecher Sandro Nücken aus Erftstadt. Als weitere Stellvertreter wurden Roland Gorny (Brühl) und David Fischer (Hürth) mit den Arbeitsbereichen Programmatik und Organisation gewählt. Schatzmeister bleibt der Wesselinger Tobias Gerlach. Neue Beisitzer sind Kristina Strassel (Hürth) und Heiko Kienbaum (Hürth). Sie sind nachgerückt für Rebecca Westerschulze und Andreas Achtzehn (beide Kerpen), die aus beruflichen Gründen ihre Ämter zur Verfügung stellten. Darüber hinaus haben die JuLis ihren Spitzenkandidaten für die Kreistagswahl nominiert. Hier schicken sie den Kerpener Stefan Westerschulze ins Rennen. Westerschulze wird damit von den Jungliberalen ebenso unterstützt wie der Vorsitzende Pohlmann. Beide wollen dem Wahlkampf ein jungliberales Profil geben und die Interessen der JuLis auch gegenüber der Mutterpartei noch entschiedener vertreten