die einzig Liberalen

Müller führt weiter Rhein-Erft-JuLis an

 

Wesseling. Am vergangenen Sonntag wurde beim Kreiskongress der Jungen Liberalen Rhein-Erft (JuLis) in Wesseling ein neuer Vorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Carsten Müller aus Brühl wurde einstimmig für eine zweite Amtszeit gewählt. Müller kündigte an, den anstehenden Bundestagswahlkampf vor allem direkt bei den Jugendlichen durchzuführen. „Wir wollen vor Ort in Schulen, Kneipen und Schwimmbädern mit Jugendlichen diskutieren und für die liberalen Inhalte werben“, so der neue Vorsitzende in seiner Rede.

Zu seinen Stellvertretern wurden Stefan Wehr aus Brühl, Heiko Vianden aus Erftstadt und Christoph Kotowski aus Wesseling gewählt. Der Bedburger Michael Brzonkalik ist weiterhin Schatzmeister. Tobias Gerlach aus Wesseling, Maja Kienbaum aus Erftstadt und Wolfgang Gnittka aus Frechen komplettieren den neuen Vorstand.

Weiterhin diskutierten die JuLis verschiedene Themen von der Kommunalpolitik bis hin zur Bundespolitik. So wollen sie die Beschlusslage im Landes- und Bundesverband vor allem im Bereich der Umweltpolitik ausweiten.