die einzig Liberalen

Jan Schiller aus Brühl kandidiert für den Landesvorstand

 

Rhein-Erft-Kreis / Köln. In zwei Wochen wählt die Jugendorganisation der Liberalen einen neuen Landesvorstand. Dabei tritt auch ein Kandidat aus dem Rhein-Erft-Kreis für die höheren Weihen an: Jan Schiller.

Jan Schiller aus Brühl ist 22 Jahre alt, studiert an der Kölner Universität Jura und ist seit November 2002 Vorsitzender der Jungen Liberalen im Rhein-Erft-Kreis. Nun will er im neuen Landesvorstand die Verantwortung für den Bereich Organisation übernehmen.

„Ich will mithelfen, dass die JuLis in drei harten Wahlkämpfen – der Europa- und der Kommunalwahl in diesem und der Landtagswahl im nächsten Jahr – schlagfertig auftreten können. Das wird ein hartes Stück Arbeit, ich werde mich aber bemühen, zusammen mit einem guten Vorstandsteam exzellente Arbeit zu leisten.“, gibt sich Jan
Schiller kämpferisch.

Bei dieser schwierigen Aufgabe kann er sich auf die Rückendeckung seines Heimatkreisverbandes verlassen. Die JuLis Rhein-Erft haben ihn offiziell und einstimmig als Kandidaten benannt. Auch aus dem Bezirksverband Köln wird er sich auf eine breite Unterstützung freuen, ebenso wie die beiden anderen Kölner Kandidaten Nora Langensiepen (Schatzmeisterin) und Anselm Riddermann (Beisitzer).