die einzig Liberalen

JuLis Erftkreis wollen mehr betriebsnahe Bildung

„Bildung muss sich stärker als bisher am Berufsleben orientieren“, fordern die Jungen Liberalen Erftkreis (JuLis). Besonders an Haupt- und Realschulen, deren Schüler in der Regel direkt nach dem Schulabschluss in die Berufswelt einsteigen, muss nach Meinung der JuLis die Vorbereitung auf die Erwerbsphase deutlich verbessert werden. 

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 13. September 2003 00:00

Weiterlesen ...

JuLis Erftkreis : „Hürth soll RTL-Stadt werden!“

Mit großem Interesse verfolgen die Jungen Liberalen Erftkreis (JuLis) die Diskussion um eine mögliche Ansiedlung von RTL in Hürth. „Wir fänden es klasse, wenn der größte Privatsender Europas seine Zelte in Hürth aufschlagen würde“, meinte Marcel Müller, Mitglied der JuLis aus Hürth, am Rande des Kreiskongresses der JuLis zu dem Unterfangen. „Die Stadt Hürth und der Erftkreis würden RTL sicherlich mit offenen Armen empfangen“, so Müller weiter.

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 30. Juli 2003 00:00

Weiterlesen ...

Yvonne Nasshoven führt den Landesverband

Yvonne Nasshoven aus Frechen ist zur Vorsitzenden der Jungen Liberalen NRW gewählt worden. „Die JuLis Erft gratulieren Yvonne herzlich zur Ihrer Wahl", sagte Jan Schiller, Vorsitzender der JuLis Erft, am Rande des Landeskongresses in Rees/Niederrhein. „Yvonne Nasshoven ist eine gute Wahl und wir verbinden große Hoffnungen mit Ihrem Vorsitz."

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 28. Mai 2003 00:00

Weiterlesen ...

Schiller: "Wo Erftkreis drin ist sollte auch Erftkreis drauf stehen"

- Kommunalpolitische Beratungen in Finkenberg -

Die Jungen Liberalen Erftkreis (JuLis) haben das vergangene Wochenende zu Beratungen über die bevorstehende Kommunalwahl genutzt. Neben einer Analyse der kommunalpolitischen Strukturen stand vor allem die inhaltliche Ausrichtung im Hinblick auf die Kommunalwahl 2004 auf dem Programm. „Wir haben einige interessante Punkte erarbeitet, die wir unserem Kreiskongress vorlegen werden. Man kann davon ausgehen, dass die JuLis für die Wahl gut gerüstet sein werden“, sagte Christian Pohlmann nach dem Seminar.

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 13. Juli 2003 00:00

Weiterlesen ...

Neuer Ortsvorstand in Frechen

Neuer Ortsvorstand in Frechen

Yvonne Nasshoven ist als Ortsvorsitzende der Jungen Liberalen Frechen im Amt bestätigt worden. Auf dem von Lars Oliver Effertz geleiteten Ortskongress wurden außerdem Daniela Boosen und Wolfgang Gnittka in ihren Vorstandsämtern bestätigt. 
Neu im Vorstand ist Michael Sowisdrat, der zum stellvertretenden Ortsvorsitzenden gewählt wurde.

Zuletzt aktualisiert: Montag, 31. März 2003 00:00

Weiterlesen ...

JuLis: „Organspendeausweise an Kreisschulen!“

Auf Anregung der Jungen Liberalen Erftkreis (JuLis) und Antrag der FDP-Fraktion ist heute im Kreis-Sozialausschuss eine Initiative zur stärkeren Verbreitung von Organspendeausweisen verabschiedet worden.
Die Verwaltung wird eine Verteilung der Organspendeausweise an allen Kreisschulen veranlassen.

„Das Projekt ist ein Meilenstein, um die Verbreitung von Organspendeausweisen im Erftkreis weiter voranzutreiben“, meinte Sascha Feistner, stellvertretender Vorsitzender der JuLis. Die JuLis hoffen, auf diese Weise, die Lücke zwischen den 70 % der Bevölkerung, die zur Organspende bereit sind und jenen 12 %, die auch wirklich einen Ausweis besitzen, ein Stück weit zu schließen. „Wir möchten nicht, dass weiterhin jährlich hunderte Menschen sterben, weil viele Mitbürger zu bequem sind, sich einen Ausweis zu besorgen.“

Auch FDP-Fraktionschef Ralph Bombis setzt viel Hoffnung in die Aktion. „Wir versprechen uns durch Initiativen wie diese, dass die Anzahl der chronisch erkrankten und auf eine Spenderorgan wartenden Menschen von derzeit 14.000 Menschen bundesweit deutlich reduziert werden kann.“ Vor allem bei Schülern verspreche sich die FDP-Fraktion ein großes Problembewusstsein. „Gerade junge Menschen, die überdurchschnittlich häufig einen Organspendeausweis benötigen, werden nun für das Problem sensibilisiert“, so Bombis.
Bombis wie auch Feistner forderten die gesamte Bevölkerung im Erftkreis auf, sich einen Organspendeausweis zu besorgen.

Unterdessen tragen die JuLis weiterhin mit Info-Standaktionen das Thema in die Öffentlichkeit. Bisher wurden bei Aktionen in Brühl, Kerpen, Hürth und Bedburg bereits über 1.500 Ausweise unter das Volk gebracht. Weitere Aktionen sind u.a. in Frechen und Wesseling geplant.

JuLis: „Alle Möglichkeiten ausschöpfen!“

Jugendherberge soll erhalten bleiben

Die Jungen Liberalen Erftkreis (JuLis) fordern den Kreistag auf, alle Möglichkeiten zur Erhaltung der Jugendherberge in Hürth auszuloten und zu nutzen. „Die einzige Jugendherberge im Erftkreis ist eine wichtige Anlaufstelle für alle jungen Besucher des Erftkreises“, meinte Carsten Müller, Pressesprecher der JuLis. „Es muss trotz der schwierigen Kassenlage des Kreises und der Städte im Erftkreis alles versucht werden, um diese jugendfreundliche Übernachtungsgelegenheit weiterhin zu erhalten.“

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 14. Februar 2003 00:00

Weiterlesen ...

JuLis: Suchtprävention stärken - Cannabis legalisieren

Anlässlich des Welt-Anti-Drogen-Tags am kommenden Mittwoch fordern die Jungen Liberalen Erft (JuLis) ein couragiertes Vorgehen aller Mitbürger gegen Drogenhandel in der Öffentlichkeit: „Ob auf der Straße, am Bahnhof oder in der Disko: „Wer mitbekommt, wo und wann gedealt wird, darf nicht einfach wegsehen, sondern muss die Polizei verständigen“, meinte Christian Pohlmann, stellvertretender Vorsitzender der JuLis. Vor allem müsse das Dealen an Schulen unterbunden werden, so Pohlmann weiter.

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 19. Januar 2014 17:16

Weiterlesen ...