die einzig Liberalen

Schiller: „Frischer Wind für den Erftkreis“

 

Junge Liberale wählten neuen Kreisvorstand

Auf ihrem Kreiskongress in Bergheim wählten die Jungen Liberalen ihren neuen Kreisvorstand. Neuer Vorsitzender wurde Jan Schiller (21). Zu seinen Stellvertretern wurden Carsten Müller (20), Daniela Boosen (18) und Sascha Feistner (21) bestimmt. Die Kasse der JuLis wird auch im kommenden Jahr Wolfgang Gnittka (30) führen. Weiterhin gehören Christian Pohlmann (20), Thomas Wildenhayn (22) und Martin Grund (20) dem Vorstand an.

„Wir wollen frischen Wind in den Erftkreis bringen“, meinte Jan Schiller nach der Wahl „Wir haben ein hoch motiviertes Team und viele Ideen. Ich freue mich auf das kommende Jahr.“

Als Schwerpunkte der kommenden Arbeit bezeichnete er eine stärkere Präsenz der JuLis vor Ort, die Intensivierung der Beziehungen zu anderen politischen Jugendorganisationen und eine Verstärkung der programmatischen Arbeit auf allen Ebenen von der Kommunal- bis zur Europapolitik. „Wenn alle an einem Strang ziehen, können wir eine Menge erreichen“, gab sich Schiller optimistisch.

Jan Schiller löst damit Stefan Westerschulze (25) ab, der nach zwei Jahren als Kreisvorsitzender nicht mehr antrat und inzwischen den Bezirk Köln/Bonn führt.