die einzig Liberalen

Aktion - Deine Daten gehören Dir!

Aktion - Deine Daten

Inhalt: Die Aktion - Woher haben wir Deine Daten - Widerspruch - Adressen der Verwaltung

Die Aktion

Im Frühjahr 2014 haben wir die Stadtverwaltungen der zehn Städte im Kreis angefragt uns die Wähleradressen der ersten zehn Jahrgänge nach §35 Meldegesetz NRW zur Verfügung zu stellen. Wir wollten aufzeigen wie einfach es ist an entsprechende Daten zu kommen. Anschließend haben wir ein Mailing aufgesetzt, dass wir an die Adressen von 8.633 Jung- und Erstwählern versendet haben um diese über das Thema zu informieren. Ziel sollte es sein, sie zu sensibilisieren und gleich auch eine Möglichkeit zu liefern, von dem Recht Gebrauch zu machen, der Herausgabe der eigenen Daten zu widersprechen. Dazu wurde dem Informationsschreiben eine Postkarte beigelegt (gleich an die zuständige Stadtverwaltung adressiert) auf der ein vorformulierter Widerspruch abgedruckt ist.

Download der Widerspruch-PostkarteInformationsbrief Muster downloaden

Langfristig ist unser Ziel, dass die Weitergabe von Daten so lange verboten ist, bis explizit dazu eingewilligt wird.

Bis wir dieses Ziel erreicht haben, wollen wir möglichst viele Menschen für dieses Problem sensibilisieren. Wenn auch Du mit der ungefragten Weitergabe Deiner Daten nicht einverstanden bist, musst Du nur die Widerspruchs Postkarte (hier) herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und an Dein Rathaus schicken.

 

Nach oben


Woher haben wir Deine Daten

Nachdem wir uns im Vorstand darauf geeinigt haben, diese Aktion durchzuführen haben wir die zehn Stadtverwaltungen kontaktiert. Alle Städte haben uns entsprechende Daten angeboten. Bergheim hat auf die einfache Vorabanfrage nach den Konditionen sogar gleich die entsprechenden Daten per E-Mail gesendet. Es wurde auch keine Datenschutzerklärung verlangt. Schlussendlich haben wir uns für Pulheim entschieden, gegen Bergheim konnten wir uns ja nicht wehren und in Kerpen haben wir die Aktion zusammen mit der FDP durchgeführt.

Somit standen am Ende 8.633 Datensätze an, die wir für den Serienbrief verarbeitet haben. Anschließend gingen diese zur Druckerei, die uns die Briefe freundlicherweise auch gleich gefaltet hat. Aber eintüten - zusammen mit den Postkarten - mussten wir dann selbst. Uns so trafen wir uns am Wochenende und haben kuvertiert. Einen Brief nach dem anderen.

Am Ende hatten wir 27 volle Postkisten.

27 volle Postkisten Volle Postkisten Am Dienstag waren die ersten Briefe schon in der Post

Die Mailing Aktion in Bildern

 

Nach oben


Widerspruch

Wir haben einen Widerspruch gegen die Herausgabe der eigenen Adressdaten vorbereitet. Diese muss nur noch ausgefüllt, unterschrieben und an die zuständige Stadtverwaltung (die Adressen sind unten aufgelistet) gesendet werden.

Die Widerruf-Postkarte
Die Widerspruch-Postkarte

Download der Widerspruch-PostkarteWiderspruch-Postkarte downloaden

 

Du kannst dir auch dein persönliches Widerspruchschreiben erzeugen lassen. Nutze dazu einfach das folgende Formular. Die eingegebenen Daten werden nur zur Erzeugung des Schreibens genutzt, die du anschließend im PDF Format speichern kannst. Die Daten werden nicht verschlüsselt übertragen, aber alle Angaben sind freiwillig. Werden sie nicht angegeben, so musst du die entsprechende Stelle im Anschreiben handschriftlich ausfüllen. Einzig die Postleitzahl muss du angeben, damit die richtige Adresse deiner Stadt Verwaltung angegeben wird. 

Vor- und Nachname

Straße und Hausnummer

Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ)

  Widerspruch gegen die Weitergabe meiner personenbezogenen Daten an Parteien und Wählergruppen im Zusammenhang mit allgemeinen Wahlen und mit Abstimmungen [§ 35 (6) i.V.m. § 35 (1) MG NRW].

  Widerspruch gegen die Weitergabe meiner personenbezogenen Daten an Antragsteller und Parteien im Zusammenhang mit Volksbegehren, Volksentscheiden und Bürgerentscheiden [§ 35 (6) i.V.m. § 35 (1) MG NRW].

  Widerspruch gegen die Weitergabe meiner personenbezogenen Daten (einfache Melderegisterauskunft) im Falle des automatisierten Abrufs über das Internet [§ 34 (1b) MG NRW].

 

Nach oben


 

Adressen der Verwaltungen

Du kannst die vorbereitete Widerrufserklärung ausfüllen, unterschreiben und an deine Verwaltung senden. Die Adressen der Verwaltungen im Rhein-Erft-Kreis haben wir für Dich aufgelistet. Klick einfach auf deine Stadt auf der Karte, um die Adresse Deiner Verwaltung zu erfahren.

Der Rhein-Erft-Kreis Pulheim Frechen Hürth Brühl Wesseling Bedburg Bergheim Elsdorf Kerpen Erftstadt

Bedburg

Stadt Bedburg
Der Bürgermeister
Am Rathaus 1
50181 Bedburg

Bergheim

Kreisstadt Bergheim
Die Bürgermeisterin
Bethlehemer Str. 9-11
50126 Bergheim

Brühl

Stadt Brühl
Der Bürgermeister
Uhlstraße 3
50321 Brühl

Elsdorf

Stadt Elsdorf
Der Bürgermeister
Gladbacher Straße 111
50189 Elsdorf

Erftstadt

Stadt Erftstadt
Der Bürgermeister
Holzdamm 10
50374 Erftstadt

Frechen

Stadt Frechen
Der Bürgermeister
Johann-Schmitz-Platz 1-3
50226 Frechen

Hürth

Stadt Hürth
Der Bürgermeister
Friedrich-Ebert-Straße 40
50354 Hürth

Kerpen

Kolpingstadt Kerpen
Die Bürgermeisterin
Jahnplatz 1
50171 Kerpen

Pulheim

Stadt Pulheim
Der Bürgermeister
Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim

Wesseling

Stadt Wesseling
Der Bürgermeister
Alfons-Müller-Platz
50389 Wesseling

 

Nach oben