Header des JuLis Rhein-Erft Newsletters

JANUAR 2011

Hallo liebe JuLis,
dies ist der monatliche Newsletter der Jungen Liberalen im Rhein-Erft-Kreis! Viel Spaß beim Lesen.

Ich hoffe Ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und hattet eine schöne Weihnachtszeit. Wir haben schon wieder voll losgelegt. Einige von Euch waren ja auch mit beim traditionellen Neujahrsbowling des Bezirks Köln/Bonn. Für die, die nicht dabei sein konnten ist ein Bericht darüber in diesem Newsletter.

Wir haben außerdem Kontakt mit unserer FDP-Bundestagsabgeordneten aufgenommen um eine Besuchsfahrt in den Deutschen Bundestag nach Berlin zu ermöglichen. Mehr dazu ebenfalls weiter unten.

In diesem Newsletter starten wir mit einer neuen Rubrik. Jeden Monat wird sich ein Vorstandsmitglied genauer vorstellen.

Und natürlich wird es wieder einige interessante Termine in den nächsten Wochen geben. Ich freue mich, Euch dabei zahlreich begrüßen zu können.

Euer
Max

Themen

  1. Junge Liberale Köln/Bonn beim traditionellen Neujahrsbowling
  2. JuLis überreichen Spende an die Caritas-Jugendhilfe
  3. Interessenten für Besuchsfahrt nach Berlin gesucht
  4. Der Vorstand stellt sich vor - Max Zöller
  5. Bezirkswahlkongress der Jungen Liberalen Köln/Bonn
  6. Termine

Junge Liberale Köln/Bonn beim traditionellen Neujahrsbowling

Das zweite und somit traditionelle Neujahrsbowlen des JuLi-Bezirksverbandes Köln/Bonn war ein voller Erfolg. Mit rund 50 Teilnehmern hatten die jungen Freidemokraten das ganze City-Bowling-Center in der Kölner Innenstadt für sich allein. So konnten die vier Teams, "Stadtrat", "Landtag", "Bundestag" und "Europäisches Parlament" auf den Bahnen eifrig ins neue Jahr bowlen.

Bowlingschuhe nach dem Neujahrsbowlen 2011
Die Bowlingschuhe nach dem Neujahrsbowlen 2011

Mike Pöhler, Bezirksvorsitzender, freute sich unter anderem darüber, dass während des Bowlings die Tinte unter dem Mitgliedsantrag von Andreas Feld trocknen konnte und er somit anschließend als Neumitglied herzlich aufgenommen wurde.

Weiterlesen    Zurück zu den Themen

JuLis überreichen Spende an die Caritas-Jugendhilfe

Jungliberale haben mit sozial benachteiligten Kindern Plätzchen gebacken und Spenden für das Haus St. Gereon der Caritas-Jugendhilfe gesammelt.

„Nicht nur in politischen Gremien über soziales Engagement diskutieren, sondern zusätzlich selbst ans Werk gehen!“ meint Marcus Cirkel, stellvertretender Vorsitzender der Jungen Liberalen Rhein-Erft. Und so nahmen sich die JuLis einen Dienstagnachmittag frei, um mit sozial benachteiligten Jugendlichen Plätzchen zu backen, welche dann Anfang Dezember auf dem Nikolausmarkt in Bergheim gegen eine Spende zugunsten des Hauses St. Gereon der Caritas-Jugendhilfe an die Marktbesucher verteilt wurden.

Scheckübergabe an das Haus St. Gereon nach der Spendenaktion
Scheckübergabe an das Haus St. Gereon nach der Spendenaktion
v.l.n.r. Sabine Schmidt (JuLis), Marcus Cirkel (JuLis), Peter Fenkl (CJG),
Alfred Friedrich (FDP), Alexander Krauth (JuLis)

Weiterlesen    Zurück zu den Themen

Interessenten für Besuchsfahrt nach Berlin gesucht

In jedem Jahr haben alle Bundestagsabgeordneten die Möglichkeit Besuchergruppen zu sich nach Berlin mit einem tollen Programm, inklusive Besuch des Deutschen Bundestages, einzuladen. Mit Gabriele Molitor, MdB, stehen wir derzeit in Kontakt um für die JuLis Rhein-Erft eine solche Fahrt zu organisieren.

Dazu müssen wir natürlich von euch wissen, ob es genügend interessierte JuLis für eine Berlin-Tour gibt. Genaue Termine stehen leider noch nicht fest, werden aber nachgereicht, sobald sie uns vorliegen. Sollten sich mehr Interessierte melden, als es Plätze gibt, so entscheidet die Reihenfolge des Eingangs der Interessenbekundung. Alle Weiteren landen aber selbstredend auf einer Nachrückerliste.

Wenn Ihr Interesse an einer Besucherfahrt in den Deutschen Bundestag habt, dann meldet euch doch bitte bei Marcus Cirkel (cirkel(at)julis.de). So können wir besser planen um möglichst bald eine Berlin-Tour auf die Beine zu stellen.

Zurück zu den Themen

Der Vorstand stellt sich vor

In dieser neuen Serie wird über die nächsten Monate das gesamte Vorstandsteam vorgestellt. Den Anfang macht dabei unser Vorsitzender. Habt ihr Fragen, die hier nicht gestellt wurden, könnt ihr euch gerne jederzeit an uns wenden.

Max Zöller
Wie ist Dein Name?
Max Zöller

Wie alt bist Du?
27. Im März werde ich 28.

Wo wohnst Du?
Ich wohne in Wesseling. Vorher habe ich im Kölner Süden gewohnt.

Was machst Du beruflich?
Ich arbeite seit ca. einem Jahr als Berater für Kommunikationselektronik bei einer Tochterfirma von Siemens in Köln. Dazu gehören die Beratung von Kunden, die Entwicklung von Lösungen und die Planung von Systemen. Dabei bin ich spezialisiert auf Sicherheit von Voice-over-IP Systemen. Vorher habe ich diese Systeme in Betrieb gesetzt und so die Erfahrung gesammelt, die ich für meine neue Aufgabe benötige. Das wichtigste ist für mich dabei, dass mir mein Job viel Spaß macht.

Wie kommst du zu den JuLis und seit wann bist du dabei?
Ich habe mich immer schon für Politik interessiert, bin jedoch lange nicht auf die Idee gekommen, mich selbst politisch zu engagieren. Irgendwann war dann aber für mich klar, dass ich nicht immer nur darüber, sondern vor allem mitreden wollte. Zusätzlich wollte ich auch selbst mit anpacken das umzusetzen, was für mich wichtig erscheint. Zunächst war ich mir aber noch nicht ganz sicher, wo ich mich politisch aufgehoben fühle. Mir wurde beim vergleich der Jugendorganisationen aber sehr schnell klar, dass nur die Liberalen bei meinem Verständnis von Demokratie und Freiheit in Frage kommen. Ich bin seit 2005 bei den JuLis. Damals noch bei den JuLis Köln, wo ich leider lange nicht so aktiv war, wie jetzt. Nachdem ich umgezogen bin, habe ich in den JuLi-OV Wesseling gewechselt und bin somit seit 2008 im Rhein-Erft Kreis dabei. Seitdem bin ich auch bei der FDP, wo ich mich auch sehr gerne einsetzte.

Seit wann bist du im Vorstand der Jungen Liberalen Rhein-Erft?
Ich bin seit 2009 im Vorstand der JuLis im Rhein-Erft Kreis. Ich war im ersten Jahr für die Programmatik zuständig. Im November 2010 bin ich zum Vorsitzenden gewählt worden.

Was ist deine Aufgabe im Vorstand?
Im Vorstand bin ich vor allem dafür zuständig das Vorstandsteam zusammenzuhalten. Ich versuche jeden nach seinen Fähigkeiten am besten einzusetzen, so dass wir unsere Ziele schnell erreichen. Ich repräsentiere den Verband nach Innen uns Außen. Also gegenüber der Presse genauso, wie gegenüber der FDP und dem JuLi Landesverband. Dabei hilft mir das gesamte Vorstandsteam, ohne das ich gar nichts erreichen könnte.

Hast du Themengebiete oder Schwerpunkte für die du dich besonders interessierst?
Wichtig ist, dass die verschiedenen Themengebiete eine liberale Handschrift tragen. Vor allem aber kann ich für mich einen Schwerpunkt bei der Bildungspolitik setzen. Dabei geht es mir vor allem darum, dass die richtigen Rahmenbedingungen für Chancengleichheit gesetzt werden, ohne Vielfalt zu verhindern.

Etwas was du zum Abschluss noch sagen willst?
Nur wer sich und seine Fähigkeiten persönlich einbringt, kann verändern was ihn ärgert. Schöner hat das natürlich Platon gesagt:
"Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst."

Ihr erreicht Max per Email an zoeller(at)julis.de

Zurück zu den Themen

Bezirkswahlkongress der Jungen Liberalen Köln/Bonn

Am 20. Februar wird der nächste Bezirkskongress in Leverkusen stattfinden. Nachdem wir ja im Dezember erfolgreich die Bezirkssatzung ändern konnten, müssen jetzt ein Bezirksvorsitzender und ein Stellvertreter neu gewählt werden. Zusätzlich werden die Delegierten zum Bundeskongress gewählt und es wird darüber beraten, ob - und wenn ja - welche Kandidaten für den Landes- und Bundesvorstand durch den Bezirk unterstützt werden. Wie beim letzten Mal hoffen wir auf eine große Anzahl an Teilnehmern aus unserem Kreis. Also raus aus dem Fernsehsessel und auf zum BeKo.

Zurück zu den Themen

Termine

  • 20.02.2011 JuLis Köln/Bonn: Bezirkskongress in Leverkusen
  • 01.03.2011 JuLis Rhein-Erft: Erweiterte Kreisvorstandsitzung, 20:00 Uhr, Liberales Zentrum, Dr.-Tusch-Str. 1-3, 50226 Frechen
  • 17.03.2011 JuLis Rhein-Erft: Mitgliederabend mit Diskussion zum Thema Steuern mit Angela Freimuth, MdL ab 18:30 Uhr in Hürth

Zurück zu den Themen

Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, kannst Du ihn hier auch online lesen: http://www.julis-rhein-erft.de/newsletter/newsletter-01-2011.html

Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr bekommen willst, sende eine E-Mail an julis-rhein-erft+unsubscribe@googlegroups.com.

Leite diesen Newsletter an Interessierte weiter, die ihn noch nicht bekommen.
Wenn Du diesen Newsletter bekommen willst, aber noch nicht in der Google-Group eingetragen bist, dann melde dich über das Formular auf der Homepage der Jungen Liberalen Rhein-Erft einfach selbst an (http://www.julis-rhein-erft.de/julis/?q=node/327)

Impressum
Redaktion: Junge Liberale Kreisverband JuLis Rhein-Erft, Doktor-Tusch-Straße 1-3, 50226 Frechen
Tel.: 0 22 34 / 20 78 41, Fax: 0 22 34 / 20 78 42, E-Mail: infos@julis-rhein-erft.de, Internet: www.julis-rhein-erft.de
V.i.S.d.P.: Max Zöller, Bernd Stähler